103-0233-10L  GIS GZ

SemesterHerbstsemester 2022
DozierendeM. Raubal
Periodizitätjährlich wiederkehrende Veranstaltung
LehrspracheDeutsch



Lehrveranstaltungen

NummerTitelUmfangDozierende
103-0233-10 GGIS GZ
Vorlesung: Mo 10-12
Übungen: Do 8-11
5 Std.
Mo09:45-11:30HCP E 47.2 »
Do08:00-10:30HIL E 15.2 »
M. Raubal

Katalogdaten

KurzbeschreibungGrundlagen von Geoinformationssystemen: Modellierung von raumbezogenen Daten; Metrik & Topologie; Vektor-, Raster- und Netzwerkdaten; thematische Daten; räumliche Statistik; Systemarchitekturen; Datenqualität; räumliche Abfragen & Analysen; Geovisualisierung; Geodatenbanken; Übungen mit GIS-Software
LernzielTheoretische Grundlagen von räumlicher Information im Hinblick auf Datenerfassung, Repräsentation, Analyse und Visualisierung kennen.
Grundlagen der Geoinformationstechnologie kennen, um Projekte im Zusammenhang mit Realisierung, Nutzung und Betrieb von raumbezogenen Informationssystemen ingenieurmässig planen, bearbeiten und leiten zu können.
Inhalt- Einführung GIS & GIScience
- Konzeptionelles Modell & Datenschema
- Vektorgeometrie & Topologie
- Rastergeometrie und -algebra
- Netzwerke
- Thematische Daten
- Räumliche Statistik
- Systemarchitekturen & Interoperabilität
- Datenqualität, Unsicherheiten & Metadaten
- Räumliche Abfragen und Analysen
- Präsentation raumbezogener Daten
- Geodatenbanken
SkriptVorlesungspräsentationen werden digital zur Verfügung gestellt.
LiteraturBill, R. (2016). Grundlagen der Geo-Informationssysteme (6. Auflage): Wichmann.
KompetenzenKompetenzen
Fachspezifische KompetenzenKonzepte und Theoriengeprüft
Verfahren und Technologiengeprüft
Methodenspezifische KompetenzenAnalytische Kompetenzengeprüft
Entscheidungsfindunggeprüft
Medien und digitale Technologiengeprüft
Problemlösunggeprüft
Soziale KompetenzenSelbstdarstellung und soziale Einflussnahmegefördert
Persönliche KompetenzenKreatives Denkengefördert
Kritisches Denkengefördert
Integrität und Arbeitsethikgefördert
Selbstbewusstsein und Selbstreflexion gefördert
Selbststeuerung und Selbstmanagement gefördert

Leistungskontrolle

Information zur Leistungskontrolle (gültig bis die Lerneinheit neu gelesen wird)
Leistungskontrolle als Semesterkurs
Im Prüfungsblock fürBachelor-Studiengang Raumbezogene Ingenieurwissenschaften 2018; Ausgabe 06.10.2021 (Prüfungsblock 1)
Bachelor-Studiengang Umweltingenieurwissenschaften 2022 (Prüfungsblock 2)
ECTS Kreditpunkte6 KP
PrüfendeM. Raubal
FormSessionsprüfung
PrüfungsspracheDeutsch
RepetitionDie Leistungskontrolle wird in jeder Session angeboten. Die Repetition ist ohne erneute Belegung der Lerneinheit möglich.
Prüfungsmodusschriftlich 120 Minuten
Zusatzinformation zum PrüfungsmodusDie Endnote wird bestimmt durch (i) eine schriftliche Sessionsprüfung und (ii) ein obligatorisches Leistungselement, d.h., die Bewertung von Übungsaufgaben während des Semesters. Spezifisch setzt sich die Endnote aus 70% der schriftlichen Prüfung und 30% der Übungsaufgaben zusammen.
Hilfsmittel schriftlichKeine
Falls die Lerneinheit innerhalb eines Prüfungsblockes geprüft wird, werden die Kreditpunkte für den gesamten bestandenen Block erteilt.
Diese Angaben können noch zu Semesterbeginn aktualisiert werden; verbindlich sind die Angaben auf dem Prüfungsplan.

Lernmaterialien

Keine öffentlichen Lernmaterialien verfügbar.
Es werden nur die öffentlichen Lernmaterialien aufgeführt.

Gruppen

Keine Informationen zu Gruppen vorhanden.

Einschränkungen

Keine zusätzlichen Belegungseinschränkungen vorhanden.

Angeboten in

StudiengangBereichTyp
Raumbezogene Ingenieurwissenschaften BachelorPrüfungsblock 1OInformation