141-0102-00L  Natural Hazard Processes

SemesterSpring Semester 2022
LecturersB. Sudret, O. Stebler
Periodicityyearly recurring course
Language of instructionGerman
CommentOnly for CAS in Natural Hazard - Risk Management.


AbstractGravitative, tektonische und klimatisch-​meteorologische Naturgefahren; Klimawandel; (globale) Klimaszenarien; Extremereignisse (bspw. Starkniederschläge, Hitzewellen); Attribution (Detection); Projektion; Quantifizierung von Unsicherheiten; Klimaszenarien CH2018; Hydro-CH2018 (Detailänderungen vorbehalten)
ObjectiveDie Teilnehmenden kennen und verstehen die für Mitteleuropa relevanten Naturgefahrenprozesse (unter besonderer Berücksichtigung neuer praxisrelevanter Forschungserkenntnisse bei Naturgefahrenprozessen sowie klimatisch-meteorologischer Naturgefahren).
ContentDozierende: Prof. Dr. Reto Knutti (Klimawandel: Ursachen und Auswirkungen); Dr. Erich Fischer (Wetter-​ und Klimaextreme); Prof. Dr. Heini Wernli (Extreme Wetterereignisse: Prozesse und Vorhersagen); Dr. Michael Bründl (Einfluss des Klimawandels auf Massenbewegungen im Alpenraum); Prof. Dr. Robert Boes, Katharina Sperger, Dr. Volker Weitbrecht (Grundlagen zu Hochwasserschutzkonzepten, Hochwasserrückhalt und Laborführung; Grundlagen zu Hochwasserentlastungen und Überlastfall sowie Schwemmholzrückhalt und Geschiebemanagement, Praxisbeispiele); Prof. Dr. Stefan Wiemer, Dr. Michèle Marti (Grundlagen der seismischen Gefährdungsanalyse; Schnittstellen zum Risiko); Prof. Thomas Vogel (Objektschutz am Beispiel des Steinschlags) (Detailänderungen vorbehalten)
Prerequisites / NoticeLink