853-0010-01L  Konfliktforschung II: Bürgerkriege (ohne Übungen)

SemesterFrühjahrssemester 2021
DozierendeS. Rüegger, L.‑E. Cederman
Periodizitätjährlich wiederkehrende Veranstaltung
LehrspracheDeutsch


KurzbeschreibungEinführung in die Bürgerkriegsforschung. Der Kurs behandelt die Ursachen, Prozesse und Lösungen innerstaatlicher Konflikte und Bürgerkriege.
Lernziel- Kenntnisse verschiedener Ursachen von Bürgerkriegen.
- Kenntnisse der Prozesse während Bürgerkriegen.
- Kenntnisse verschiedener Lösungen und Strategien zur Beendigung von Bürgerkriegen.
- Anwendung der Theorien auf aktuelle Bürgerkriege.
InhaltDer Kurs fokussiert auf Bürgerkriege. Dies ist der am häufigsten vorkommende Konflikttyp. Die Vorlesung ist in drei Blöcke eingeteilt: Der erste Teil untersucht die Ursachen von Bürgerkriegen. Im zweiten Teil fokussieren wir auf Prozesse während andauernden Bürgerkriegen, zum Beispiel Mobilisierung und Konfliktverbreitung. Der dritte Teil untersucht die Gründe für ein nachhaltiges Ende von Bürgerkriegen.

Forschungsfragen: Wieso brechen Bürgerkriege aus? Was passiert während Bürgerkriegen? Wie enden Bürgerkriege?
Voraussetzungen / BesonderesDie Teilnahme am Vorgängerkurs, Konfliktforschung I: Politische Gewalt, wird empfohlen.