103-0458-00L  Haushälterische Bodennutzung

SemesterFrühjahrssemester 2021
DozierendeR. Nebel
Periodizitätjährlich wiederkehrende Veranstaltung
LehrspracheDeutsch
KommentarNur für Master-Studierende, ansonsten ist eine Spezialbewilligung des Dozierenden notwendig.


KurzbeschreibungIn der Lehrveranstaltung werden die aktuellen Trends der Bodennutzung dargestellt, Argumente für einen haushälterischen Umgang mit dem Boden vermittelt und Instrumente und Verfahren, differenziert nach den verschiedenen Planungsebenen, zur Umsetzung dieses Zieles aufgezeigt. Eine besondere Bedeutung kommt der Einführung eines wirkungsvollen Siedlungsflächenmanagements zu.
LernzielDie Studierenden verstehen die Hintergründe, Grundlagen, Ziele und Ansätze einer nach innen gerichteten Siedlungsentwicklung und sind in der Lage, die zentralen Argumente für einen haushälterischen Umgang mit dem Boden verständlich und nachvollziehbar zusammenzufassen. Ferner können sie, differenziert und massgeschneidert auf die Ausgangslage, Möglichkeiten für die Umsetzung einer Siedlungsentwicklung nach innen aufzeigen.
Inhalt- Siedlungsentwicklung und Siedlungsflächeninanspruchnahme: Fakten, Trends, Ursachen und Folgen
- Siedlungsentwicklung nach innen: Grundlagen und strategische Zielsetzungen
- Übersichten über Siedlungsflächenreserven
- Formelle und informelle Instrumente und Verfahren
- Siedlungsflächenmanagement: Umsetzung auf kommunaler, kantonaler und nationaler Ebene
SkriptDie Unterlagen zur Vorlesung werden auf Moodle bereitgestellt.
Voraussetzungen / BesonderesNur für Master-Studierende, ansonsten ist eine Spezialbewilligung des Dozierenden notwendig.