252-0842-00L  Programmieren und Problemlösen

SemesterFrühjahrssemester 2020
DozierendeD. Komm
Periodizitätjährlich wiederkehrende Veranstaltung
LehrspracheDeutsch
KommentarMaximale Teilnehmerzahl: 80


KurzbeschreibungInformatikkonzepte und deren Umsetzung in Python.
LernzielDie Ziele der Lehrveranstaltung sind einerseits das Programmieren in Python zu vertiefen und andererseits Informatikkonzepte kennenzulernen, die im Algorithmendesign Anwendung finden. Hierbei liegt der Fokus auf dem algorithmischen Denken, also der Fähigkeit, Probleme systematisch mit Hilfe von entwickelten Algorithmen zu lösen. Es werden verschiedene Strategien für das Problemlösen vorgestellt, theoretisch analysiert und praktisch in Python umgesetzt. Die Verknüpfung von Theorie und Praxis ist in dieser Lehrveranstaltung zentral.
Inhalt- Repetition von grundlegenden Programmierkonzepten wie Variablen, Listen, Kontrollstrukturen und Schleifen
- Einlesen und darstellen von Daten
- Komplexitätstheorie
- Sortieren und Suchen
- Dynamische Programmierung
- Rekursion
- Graph-Algorithmen
SkriptVorlesungswebseite: Link
Voraussetzungen / BesonderesEmpfehlung:
- Grundlagen der Informatik (252-0852-00)
- Anwendungsnahes Programmieren mit Python (252-0840-01)