102-0474-00L  Wasserhaushalt GZ

SemesterFrühjahrssemester 2018
DozierendeP. Burlando
Periodizitätjährlich wiederkehrende Veranstaltung
LehrspracheDeutsch


KurzbeschreibungDie Vorlesung gibt eine Einführung in die Analyse und Bewirtschaftung von Wasserressourcen, Wasserbedarf und Wasserdargebot, Speicherbemessung, Aquatische Physik, Wassergüte und Verschmutzung, Schutz und Sanierung von Flüssen, Seen und Grundwasser, nachhaltige und integrale Wasserwirtschaft. Die Veranstaltung wird von einigen Gastvorlesungen ergänzt.
LernzielEinführung in die Wasserwirtschaft auf der Basis der relevanten physikalischen und chemischen Prozesse, Prinzip der Nachhaltigkeit.
InhaltEinleitung: Übersicht Wasserkreislauf, Begriffe, globale Wassersituation, Nachfrage-Dargebot, Rolle der Wasserwirtschaft, Nachhaltigkeit und Integrated Water Resources Management
Allgemeine Konzepte der Wasserwirtschaft
Abschätzung des Wasserbedarfs, hydrologisches Defizit
Zeitreihenanalyse und stochastische Modellierung,
Lineare stochastische Modelle, Thomas-Fiering Modell
Dürren: Definition, Identifizierung,
Quantitative Analysis, Wasserentnahme, Folgen, Abmilderung.
Flusswasserentnahme, Reservoirbemessung (Rippl, Wahrscheinlichkeit), Simulation, Reservoirzuverlässigkeit (Moran's Methode)
Aquatische Physik: Strömungen in Flüssen, Seen und Aquiferen, Zeitskalen, Tracertransport, Umwelttracer
Flussmorphologie und Infrastruktur
Flussrenaturierung: Fallstudie Alpenrhein
Wasserqualität: Schadstoffe und Auswirkungen, Grenzwerte, Wassergüteklassen, Wasserchemie, BSB-Sauerstoff Modell, Streeter Phelps Modell, Eutrophierung von Seen, Nitratproblem
Gewässerschutz und Sanierung: Flüsse, Seen, Aquifere
SkriptHandouts auf homepage