402-0904-00L  Berufspraktische Übungen: Das Experiment im Physikunterricht

SemesterFrühjahrssemester 2018
DozierendeM. Mohr, H. R. Deller, M. Lieberherr, C. Prim
Periodizitätjährlich wiederkehrende Veranstaltung
LehrspracheDeutsch
KommentarBeschränkte Teilnehmerzahl.

Voraussetzung: Abschluss von Fachdidaktik Physik I: Spezielle Didaktik des Physikunterrichts (402-0910-00L)

Schriftliche Anmeldung erforderlich bis 31. Mai 2018 bei Link. Teilnehmer werden in der Reihenfolge der Anmeldung berücksichtigt.


KurzbeschreibungIn diesem einwöchigen Blockkurs üben die Studierenden das Experimentieren auf gymnasialem Niveau. Die Studierenden rotieren dabei zwischen drei Kantonsschulen in der deutschsprachigen Schweiz.
Lernziel- Die Studierenden entwickeln ihre Fähigkeiten im Experimentieren so, dass sie die grundlegenden Demonstrations- und Schüler-Experimente sachgerecht und erfolgreich in ihrem Unterricht einsetzen können.
- Sie sind geneigt, den Schülerexperimenten einen wichtigen Stellenwert einzuräumen und kennen verschiedene Organisationsformen.
InhaltDie Studierenden arbeiten in Zweiergruppen mit dem reichhaltigen Material einer Mittelschulsammlung unter den im Unterricht üblichen Bedingungen. Anhand geeigneter Demonstrationsexperimente entwickeln sie zunehmende Selbständigkeit im Auswählen des Materials, Aufbauen der Versuchsanordnungen und Vorführen vor den Kollegen/innen. Damit werden sie in die Lage versetzt, die experimentellen Anforderungen in den Übungs- und Praktikumslektionen zu bewältigen.
In einer Werkstatt mit verschiedenen Posten zu Schülerexperimenten lernen sie Schülermaterial, Arbeitsformen, Aufgabenstellungen und die Problematik der Notengebung kennen. Sie erhalten Anregungen zu einfachen Freihandexperimenten, zur Astronomie und Themen der modernen Physik. Sie arbeiten mit Simulationsprogrammen für Physik.
SkriptUnterlagen werden zur Verfügung gestellt.
Voraussetzungen / BesonderesBeschränkte Platzzahl.