851-0735-15L  Seminar Wirtschaftsrecht: Projektverträge für Informatiker

SemesterFrühjahrssemester 2017
DozierendeP. Peyrot
Periodizitätjährlich wiederkehrende Veranstaltung
LehrspracheDeutsch
KommentarMaximale Teilnehmerzahl: 20

Besonders geeignet für Studierende D-INFK, D-ITET



Lehrveranstaltungen

NummerTitelUmfangDozierende
851-0735-15 SSeminar Wirtschaftsrecht: Projektverträge für Informatiker
Blockseminar
Einführungsveranstaltung I: 22. 2.2017, 16-18
Einführungsveranstaltung II: 1. 3.2017, 16-18

Blockseminar ganztägig: 12.4.2017, extern bei IBM
Schlussveranstaltung: 24.4.2017, 16-19
28s Std.
22.02.16:15-18:00IFW A 34 »
08.03.16:15-18:00IFW C 42 »
15.03.16:15-18:00IFW A 34 »
03.05.16:15-19:00IFW A 34 »
P. Peyrot

Katalogdaten

KurzbeschreibungDas Seminar führt die Teilnehmer in das Recht der Projektverträge in der IT - Industrie ein. Das Seminar bietet einen besonderen Praxisbezug, indem reale Projekte als Beispiele dienen.
LernzielIm Berufsleben werden Studierende oft Projektverantwortung übernehmen müssen. Dazu gehört meist auch die Verantwortung für die rechtlichen Aspekte des Projekts gearbeitet wird. Die Veranstaltung bietet eine praxisbezogene Einführung in die rechtliche Thematik sowie in einige besondere Methoden zur Bewältigung der rechtlichen Problematik.
InhaltBehandelte Themen:

- Grundlage ist eine Einführung in das Recht von Kaufvertrag, Werkvertrag und Auftrag
- Besonderheiten von Projektverträgen: Leistungsvereinbarung, Verteilung von Chancen und Risiken, Leistungsstörungen, Gewährleistung u. Haftung, Garantien
- Typische Vertragsklauseln, Musterverträge
- Konkrete Verträge eines bestimmten Projekts in der Praxis
- Contract und Claims Management: Ziele, Mittel und Prozeduren in der Praxis
- Dispute Resolution (staatliche Gerichtsbarkeit, Schiedsgerichte, Schiedsgutachten, alternative Möglichkeiten)

In einem ganztägigen Blockseminar bei einer Firma der IT-Industrie werden die Verantwortlichen der Firma eine Einführung die Verträge und die rechtlichen Probleme eines konkreten Projekts geben.
SkriptDas Skript wird auf der Plattform moodle zur Verfügung gestellt.
Voraussetzungen / BesonderesDas Seminar ist keine Einführungsveranstaltung. Deshalb ist der Besuch einer Einführungsvorlesung vorausgesetzt (z.B. Wirtschaftsrecht von Dr. Paul Peyrot, Baurecht von Prof. Dr. Gerard Hertig, Einführung in die Rechtswissenschaft von Prof. Dr. Stefan Bechtold).

Für den erfolgreichen Abschluss des Seminars und die Benotung müssen alle Veranstaltungen besucht werden.

Die Note beruth zu 1/3 auf der Beantwortung von Fragen aus den schriftlichen Materialien (individuell) und zu 2/3 auf der Bewertung der Präsentation (Gruppenarbeit).

Das Seminar findet an folgenden Daten statt:

- 9. März 2016: Einführungsveranstaltung I, 16 - 18
- 16. März 2016: Einführungsveranstaltung II, 16 - 18
- N.N.: Blockseminar, ganztägig
- 20. Mai 2016: Abschlussveranstaltung (Präsentationen), 16-20 Uhr

Leistungskontrolle

Information zur Leistungskontrolle (gültig bis die Lerneinheit neu gelesen wird)
Leistungskontrolle als Semesterkurs
ECTS Kreditpunkte2 KP
PrüfendeP. Peyrot
Formbenotete Semesterleistung
PrüfungsspracheDeutsch
RepetitionRepetition ohne erneute Belegung der Lerneinheit möglich.

Lernmaterialien

Keine öffentlichen Lernmaterialien verfügbar.
Es werden nur die öffentlichen Lernmaterialien aufgeführt.

Gruppen

Keine Informationen zu Gruppen vorhanden.

Einschränkungen

PlätzeMaximal 20
WartelisteBis 12.02.2017

Angeboten in

StudiengangBereichTyp
GESS Wissenschaft im Kontext (Science in Perspective)RechtWInformation
GESS Wissenschaft im Kontext (Science in Perspective)D-INFKWInformation
GESS Wissenschaft im Kontext (Science in Perspective)D-ITETWInformation