Mark Meeder: Katalogdaten im Frühjahrssemester 2018

NameHerr Dr. Mark Meeder
E-Mailmark.meeder@ivt.baug.ethz.ch
DepartementBau, Umwelt und Geomatik
BeziehungDozent

NummerTitelECTSUmfangDozierende
101-0488-01LFuss- und Veloverkehr6 KP4GU. A. Weidmann, E. Bosina, M. Meeder, U. Walter
KurzbeschreibungGrundlagen der Fussgängerverkehrsplanung sowie der Planung von Anlagen des leichten Zweiradverkehrs,
Transporttechnische Eigenschaften des Menschen,
Entwurf von Fussgänger- und Radverkehrsnetzen,
Anlagen des Fuss- und Radverkehrs,
Mikrosimulation des Fussgängerverkehrs,
Beurteilung von Leistungsfähigkeit und Verkehrsqualität
LernzielErwerb von Grundkenntnissen im Bereich der Fussgänger- und Radverkehrsplanung,
Kenntnis und Verständnis der transporttechnischen Eigenschaften des Menschen und der daraus folgenden Konsequenzen für den Entwurf und die Planung entsprechender Verkehrsanlagen,
Fähigkeit zur Beurteilung der Verkehrsqualität und Leistungsfähigkeit,
Grundkenntnisse über die Mikrosimulation von Fussgängerströmen als zeitgemässes Planungs- und Analyseinstrument
Inhalt1) Einführung Fuss- und Veloverkehr
2) Eigenschaften: Rad / Radfahrer / Zielgruppen
3) Aufbau von Veloverkehrsnetzen
4) Übung: Planung eines Radverkehrsnetzes.
5) Anlagenentwurf Veloverkehr
6) Veloparkierung
7) Fussgängereigenschaften, Geschwindigkeit
8) Fussverkehr: Leistungsfähigkeit und Qualität
9) Fussverkehr Anlagengestaltung
10) Fussgängeranlagen des öffentlichen Verkehrs
11) Fussverkehr: Hindernisfreie Verkehrsräume
12) Zählungen Fuss- und Veloverkehr
13) Simulation des Fussverkehrs
14) Technologie der Mikrosimulation des Fussverkehrs
15) Übung: Dimensionierung von Fussgängeranlagen
16) Shared Space
17) Förderung des Fuss- und Veloverkehrs
18) Exkursionen zu Themen des Fuss- und Veloverkehrs
SkriptAusgewählte Materialien werden über die Moodle-Plattform in elektronischer Form zur Verfügung gestellt.
LiteraturAuf weiterführende Literatur wird jeweils in den Vorlesungen hingewiesen.
Voraussetzungen / BesonderesDie Vorlesung wird unterstützt durch 2 Übungen sowie 2 Exkursionen zu den Themen Fuss- und Radverkehr.