Christian Liebske: Katalogdaten im Herbstsemester 2019

NameHerr Dr. Christian Liebske
Adresse
Inst. für Geochemie und Petrologie
ETH Zürich, NW E 76.1
Clausiusstrasse 25
8092 Zürich
SWITZERLAND
Telefon+41 44 632 78 03
E-Mailchristian.liebske@erdw.ethz.ch
DepartementErdwissenschaften
BeziehungDozent

NummerTitelECTSUmfangDozierende
651-3400-AALFundamentals of Geochemistry
Belegung ist NUR erlaubt für MSc Studierende, die diese Lerneinheit als Auflagenfach verfügt haben.

Alle andere Studierenden (u.a. auch Mobilitätsstudierende, Doktorierende) können diese Lerneinheit NICHT belegen.
6 KP13RC. Liebske, O. Bachmann
KurzbeschreibungSelf-study course. This course is only available for those who got it as an additional requirement in their MSc admission.
LernzielThe course is intended to let the student learn fundamentals of geochemistry that were found lacking in his/her studies prior to entering the MSc in Earth Sciences at ETH. Contents of the course will be defined based on text books and/or scientific papers.
651-4086-00LExperimental Methods in Petrology3 KP2PC. Liebske, P. A. Sossi
KurzbeschreibungÜbersicht der experimentellen Methoden zur Bestimmung thermodynamischer und physikalischer Eigenschaften und Phasengleichgewichten von Mineralien, Magmen und fluiden Phasen. Aufbau und Funktionsweise von Nieder-, Mittel-, Hoch- und Ultrahochdruck-Apparaturen. Synthese von Ausgangstoffen, Bestimmung der Reaktionsprodukte und Auswertung der Resultate.
LernzielDieser Kurs soll die Grundlagen der experimentellen Petrologie vermitteln. Die wichtigsten Ziele sind eine Einführung in die Apparaturen, den Aufbau und die Durchführung eines Experiments um quantitative Resultate bezüglich Phasenbeziehungen, thermodynamischen, kinetischen und rheologischen Grunddaten zu erhalten, sowie die Auswertung, Analyse und kritische Evaluation von Experimenten. Die Teilnehmer sollten am Schluss dieses Kurs fähig sein selbständig experimentelle Daten beurteilen zu können und die Grundlagen aufweisen um selber Experimente durchführen zu können.
InhaltDer Kurs 'Experimental Methods in Petrology' umfasst (gegenwärtig) die folgenden Themen:
(1) Einführung und Historischen Abriss der experimentellen Petrologie
(2) Experimentelle Methoden bei Umgebungsdruck (1 bar) mit praktischer Übung (Bestimmung der freien Energie von Wüstit (FeO).
(3) Experimentelle Buffertechniken (Phasenregel, Pufferung von Partialdrücken von Gasen und superkritischen Fluids, gemischte fluide Phasen, Aktivitäten und Festkörperlösungen)
(4) Experimentelle Methoden bei moderatem Druck: Gasdruck-Apparaturen (extern und intern beheizte hydrothermale Gasdruck-Apparaturen) mit praktischem Beispiel
(5) Hochdruck-Experimente in 'solid-media' Apparaturen (Piston Cylinder)
(6) Ultrahochdruck-Experimente (Multi-Anvil Pressen, Diamant-Stempel Pressen)
(7) Auswertung petrologischer Experimente (Aufbereitung der Proben, analytische und spektroskopische Methoden zur Auswertung und Quantifizierung)

Die praktischen Arbeiten im Labor werden, mit Ausnahme der 1. Übung, an einem kleinen Forschungsprojekt durchgeführt, wo die verschiedenen Techniken am konkreten Beispiel demonstriert und selbst erlernt werden.
SkriptEin Skript in Form einer Zusammenfassung des vermittelten Stoffs wird wöchentlich abgegeben.
LiteraturEs gibt gegenwärtig kein aktuelles Lehrbuch in deutscher oder englischer Sprache, das die wichtigsten Aspekte der Experimentellen Petrology umfasst; auf einzelne Publikationen wird in der Vorlesung hingewiesen
Voraussetzungen / BesonderesDieser Kurs richtet sich an ein Publikum (Master Studenten, Doktorierende), das an einer Einführung in die experimentelle Forschung in der Petrologie interessiert ist. Es werden keine Kenntnisse in experimenteller Petrologie vorausgesetzt, jedoch sind Grundkenntnisse in Petrologie und physikalischer Chemie (Thermodynamik) notwendig.