Stefanie Hellweg: Katalogdaten im Frühjahrssemester 2018

NameFrau Prof. Dr. Stefanie Hellweg
LehrgebietÖkologisches Systemdesign
Adresse
Institut für Umweltingenieurwiss.
ETH Zürich, HIF D 87.1
Laura-Hezner-Weg 7
8093 Zürich
SWITZERLAND
Telefon+41 44 633 43 37
Fax+41 44 633 10 61
E-Mailstefanie.hellweg@ifu.baug.ethz.ch
URLhttps://esd.ifu.ethz.ch/the-group/people/person-detail.hellweg.html
DepartementBau, Umwelt und Geomatik
BeziehungOrdentliche Professorin

NummerTitelECTSUmfangDozierende
102-0324-AALEcological Systems Analysis
Belegung ist NUR erlaubt für MSc Studierende, die diese Lerneinheit als Auflagenfach verfügt haben.

Alle anderen Studierenden (u.a. auch Mobilitätsstudierende, Doktorierende) können diese Lerneinheit NICHT belegen.
6 KP4RS. Hellweg
KurzbeschreibungDie Vorlesung vermittelt die Grundlagen verschiedener Umweltanalyseinstrumente und befähigt zur Anwendung dieser Instrumente, um einfache Fragestellungen im Umweltbereich zu bearbeiten.
LernzielDie Studierende kennen nach Belegung der Lehrveranstaltung grundlegende Umweltanalyseinstrumente wie Stoffflussanalyse, Risikoanalyse und Oekobilanz und können existierende Studien kritisch einschätzen. Bei Konfrontation mit einem Umweltproblem können Sie das geeignete Instrument identifizieren und anwenden.
Inhalt- Überblick umweltrelevanter Güter- und Stoffflüsse
- Umweltfragestellung und Entscheidungsprozesse: Praxisbeispiele
- Einführung Stoffflussanalyse: Aktivitäten, Prozesse, Güter- und Stoffflüsse, Systemgrenzen, Transferkoeffizienten usw.
- Einführung Bewertungsmethoden: Ökobilanz, Risikoanalyse, MIPS, ökologischer Fussabdruck, Exergie
- einfache Modelle und Fallbeispiele aus der Praxis
102-0324-01LOekologische Systemanalyse Information Belegung eingeschränkt - Details anzeigen 6 KP4G + 1PS. Hellweg, S. Rubli, N. von Götz
KurzbeschreibungDie Vorlesung vermittelt die Grundlagen verschiedener Umweltanalyseinstrumente und befähigt zur Anwendung dieser Instrumente, um einfache Fragestellungen im Umweltbereich zu bearbeiten.
LernzielDie Studierende kennen nach Belegung der Lehrveranstaltung grundlegende Umweltanalyseinstrumente wie Stoffflussanalyse, Risikoanalyse und Oekobilanz und können existierende Studien kritisch einschätzen. Bei Konfrontation mit einem Umweltproblem können Sie das geeignete Instrument identifizieren und anwenden.
Inhalt- Überblick umweltrelevanter Güter- und Stoffflüsse
- Einführung Stoffflussanalyse
- Einführung chemische Risikoanalyse
- Einführung Ökobilanz
- Umweltfragestellung und Entscheidungsprozesse: Praxisbeispiele
SkriptSkript und Übungsunterlagen werden elektronisch bereitgestellt.
LiteraturCatalogue data (Literature): http://www.esd.ifu.ethz.ch/studium/lectures/2017/bachelor-studies/oekologische-systemanalyse.html
Voraussetzungen / BesonderesDie Lehrveranstaltung ist aufgeteilt in Vorlesungsstunden und Übungsstunden.
102-0348-00LProspective Environmental Assessments Information
Prerequisite for this lecture is basic knowledge of environmental assessment tools, such as material flow analysis, risk assessment and life cycle assessment.
Students without previous knowledge in these areas need to read according textbooks prior to or at the beginning of the lecture.
3 KP2GS. Hellweg, N. Heeren, A. Spörri
KurzbeschreibungThis lecture deals with prospective assessments of emerging technologies as well as with the assessment of long-term environmental impact caused by today's activities.
Lernziel- Understanding prospective environmental assessments, including scenario analysis techniques, prospective emission models, dynamic MFA and LCA.
- Ability to properly plan and conduct prospective environmental assessment studies, for example on emerging technologies or on technical processes that cause long-term environmental impacts.
- Being aware of the uncertainties involved in prospective studies.
- Getting to know measures to prevent long-term emissions or impact in case studies
- Knowing the arguments in favor and against a temporally differentiated weighting of environmental impacts (discounting)
Inhalt- Scenario analysis
- Dynamic material flow analysis
- Temporal differentiation in LCA
- Assessment of future and present environmental impact
- Case studies (nanotechnology, e-waste, landfills, energy)
SkriptLecture slides and further documents will be made available on the homepage of the lecture.
166-0101-00LEntwicklung und Bewertung von Mobilitätsszenarien Belegung eingeschränkt - Details anzeigen
Findet dieses Semester nicht statt.
Nur für MAS in Mobilität der Zukunft und CAS in Mobilität der Zukunft: Systemaspekte.
3 KP2GS. Hellweg, Noch nicht bekannt, weitere Dozierende
KurzbeschreibungDie Teilnehmenden lernen geeignete Methoden zur Entwicklung und Bewertung von Mobilitätsszenarien kennen und können sie für eine konkrete Problemstellung auswählen. Anwendungsbeispiele sowie bestehende Studien werden kritisch diskutiert. Es wird vermittelt, wie regional-ökonomische Szenarien erstellt und Szenarien mit ökologischen, ökonomischen und sozialen Kriterien bewertet werden können.
LernzielDie Teilnehemenden
- kennen geeignete Methoden zur Erstellung, Analyse und Bewertung von Mobilitätssystemen im Überblick
- und sind fähig, für eine konkrete Problemstellung geeignete auszuwählen.
Inhalt-Methodische Grundlagen und Anwendungsbeispiele zu ökologischer (z.B. LCA), ökonomischer und sozialer Bewertung von Transport / Mobilitäts-Szenarien
- Erstellen, und Auswertung regionalökonomischer Mobilitätsszenarien mit MATSim
-Bearbeitung konkreter Fallbeispiele aus der Praxis (z.B. Elektromobilität)
- Kritische Diskussion von vorhandener Studien
- Methoden: u.a. Life Cycle Asssement (LCA), cost-benefit-analysis, agentenbasierte Modellierung
SkriptZu Beginn des Moduls abgegeben
LiteraturZu Beginn des Moduls abgegeben
Voraussetzungen / BesonderesWerden an Studierende des MAS / des CAS bis Semesterstart bekannt gegeben
860-0015-00LSupply and Responsible Use of Mineral Resources I Belegung eingeschränkt - Details anzeigen 3 KP2GC. A. Heinrich, F. Brugger, S. Hellweg, C. Karydas, B. Wehrli
KurzbeschreibungStudents critically assess the economic, social, political, and environmental implications of extracting and using energy resources, metals, and bulk materials along the mineral resource cycle for society. They explore various decision-making tools that support policies and guidelines pertaining to mineral resources, and gain insight into different perspectives from government, industry, and NGOs.
LernzielStudents will be able to:
- Explain basic concepts applied in resource economics, economic geology, extraction, processing and recycling technologies, environmental and health impact assessments, resource governance, and secondary materials.
- Evaluate the policies and guidelines pertaining to mineral resource extraction.
- Examine decision-making tools for mineral resource related projects.
- Engage constructively with key actors from governmental organizations, mining and trading companies, and NGOs, dealing with issues along the mineral resource cycle.
Voraussetzungen / BesonderesBachelor of Science, Architecture or Engineering, and enrolled in a Master's or PhD program at ETH Zurich. A half-semester course offered from February 20th to April 26th. Students must be enrolled in this course in order to enrol in the case study module course 860-0016-00 Supply and Responsible Use of Mineral Resources II.