Matthias Vollmer: Katalogdaten im Frühjahrssemester 2023

NameHerr Matthias Vollmer
Adresse
Landschaftsarchitektur, Girot
ETH Zürich, HIL H 54.3
Stefano-Franscini-Platz 5
8093 Zürich
SWITZERLAND
E-Mailmatthias.vollmer@arch.ethz.ch
DepartementArchitektur
BeziehungDozent

NummerTitelECTSUmfangDozierende
052-0714-23LSerendipity: Uetliberg Section Information Belegung eingeschränkt - Details anzeigen
Maximale Teilnehmerzahl: 16
2 KP2GD. Häusler, P. Urech, M. Vollmer
KurzbeschreibungDer Kurs Serendipity: Uetliberg im Schnitt verbindet zwei Forschungsgebiete am Departement Architektur und vermittelt aktuelle Methoden zur Analyse und Dokumentation der bestehenden urbanen Umwelt in 3D Modellen und dem Workflow zur CAD Zeichnung.
LernzielDie Studierenden reflektieren über die Wahrnehmung der städtischen Umwelt und die Methoden, die zur Abbildung und Modellierung des bestehenden Kontexts verwendet werden. Sie diskutieren, wie unterschiedliche Methoden die Art und Weise beeinflussen, wie wir unsere Umwelt wahrnehmen. Daher werden 3D-Werkzeuge wie Laserscanning und Photogrammetrie vor Ort getestet. Ihre Anwendung im städtischen Kontext und der Arbeitsablauf vom Scan bis zur CAD Zeichnung werden den Studenten vermittelt.
Inhalt«Der Grundriss der Stadt Zürich ist gut bekannt. Er wird nicht nur laufend von offiziellen Stellen in Karten oder Plänen erfasst, sondern diente auch in der Vergangenheit immer wieder Architekten und Historikern als Grundlage für die Untersuchung der Stadtentwicklung. Doch wie sieht die Stadt im Schnitt aus? Und welche Erkenntnisse lassen sich daraus ableiten?»

Dieser Frage geht das Lehr- und Forschungsprojekt "Schnitt durch Zürich" des Lehrstuhls von Laurent Stalder nach. In diesem Kurs wird als Ergänzung zum bestehenden Material ein Schnitt durch den Uetliberg erstellt. Im Zuge der methodischen Weiterentwicklung werden Methoden des 3D-Laserscannings und der Punktwolkenmodellierung, die am Lehrstuhl von Chirstophe Girot entwickelt wurden, werden Topographie und Vegetation sowie Wege und Gebäude digital modelliert, in gängige CAD-Software übertragen und in einem topografischen Schnitt wiedergegeben. Die Studierenden werden mit Scannern die Hänge und Wälder des Üetlibergs in Feldarbeit aufnehmen und den Workflow vom Scan bis zur CAD-Zeichnung kennenlernen. Dies kann als Werkzeug für ein besseres Verständnis des bestehenden Kontextes in zukünftigen Projekten Anwendung finden und somit den methodischen Horizont der Studierenden erweitern.
Skript- Skripte und Software Tutorials werden während dem Kurs bereitgestellt.
- Studierende werden grundsätzlich in Zweiergruppen arbeiten.
LiteraturLiteratur wird während des Kurses bereitgestellt.
Voraussetzungen / BesonderesDie Vorlesungen werden in Englisch gehalten, Diskussionen und Betreuung in Englisch und Deutsch
KompetenzenKompetenzen
Fachspezifische KompetenzenKonzepte und Theoriengeprüft
Verfahren und Technologiengeprüft
Methodenspezifische KompetenzenAnalytische Kompetenzengeprüft
Entscheidungsfindunggefördert
Medien und digitale Technologiengeprüft
Problemlösunggefördert
Projektmanagementgefördert
Soziale KompetenzenKommunikationgeprüft
Kooperation und Teamarbeitgefördert
Sensibilität für Vielfalt gefördert
Persönliche KompetenzenAnpassung und Flexibilitätgefördert
Kreatives Denkengeprüft
Kritisches Denkengeprüft
Integrität und Arbeitsethikgefördert
Selbstbewusstsein und Selbstreflexion gefördert
Selbststeuerung und Selbstmanagement gefördert
052-0716-23LTopology Information Belegung eingeschränkt - Details anzeigen 2 KP2KP. Urech, M. Vollmer
KurzbeschreibungThe elective course "Topology" in the Spring Semester of 2023 builds on a long standing specialization in the spatial exploration of the landscape. We will embark the participants on a terrain that we shape through our own thoughts and actions, adopting different perceptual perspectives, supported by examples from art, literature, technology and history.
LernzielThis elective course gives architecture students the opportunity to further develop their perception of space through a site-specific approach in the field of landscape architecture. The students will learn to use 3D point cloud technology and other spatial sensing technologies in order to analyze complex urban landscape and develop new ways of editing and representing these intertwined spaces.
InhaltStudents will document and analyze the given site to reveal its topological potentials and sensory qualities. This understanding will be gained through point cloud modeling and audiovisual composition. In particular, we will develop a new, comprehensive sectional model of a topologically interesting site situation.

Students will become acquainted to working with point cloud models produced with laser-scanning. Through a series of steps, they will learn how a laser-scanning survey is conducted, how the raw data is processed, how point cloud models are assembled, what qualities these models can provide to analyze, explore and represent space as an audiovisual experience.

Collected samples from the field will be assembled and built into an interactive application in the «Landscape Virtualization and Modeling Lab». All software required is open source and can also be installed on private laptops, facilitating work from home if necessary.
LiteraturLiterature will be provided during the course.
Voraussetzungen / Besonderes- The course is limited to 20 students (based on available computer stations)
- Students will work in groups of 2
- The lectures will be held in English, assistance in English and German
KompetenzenKompetenzen
Fachspezifische KompetenzenKonzepte und Theoriengeprüft
Methodenspezifische KompetenzenAnalytische Kompetenzengeprüft
Soziale KompetenzenKommunikationgeprüft
Kooperation und Teamarbeitgeprüft
Sensibilität für Vielfalt geprüft
Persönliche KompetenzenAnpassung und Flexibilitätgefördert
Kreatives Denkengeprüft
Kritisches Denkengeprüft
Selbstbewusstsein und Selbstreflexion geprüft