Jana Müller: Catalogue data in Autumn Semester 2020

Name Dr. Jana Müller
DepartmentEnvironmental Systems Science
RelationshipLecturer

NumberTitleECTSHoursLecturers
751-6101-00LAnatomy and Physiology of Man and Animals I2 credits2VS. E. Ulbrich, A. Grahofer, J. Müller
AbstractImparts a basic understanding of physiology an anatomy in man and domestic animals, focusing on the interrelations between morphology and function of the organism, in particular of domestic animals. This is fostered by discussing all subjects from a functional point of view. The lecture consists of two consecutive parts.
ObjectiveThe ovaerall goal of this course is to enable students to understand basic functions of the vertebrate organism and to comprehend pathophysiological coherences.
Lecture notesUnterlagen werden individuell von den Dozierenden abgegeben.
LiteratureEmpfohlene Lehrbücher werden zu Beginn der Lehrverantstaltung bekannt gegeben.
Prerequisites / NoticeDiese Vorlesung is Teil der BSc Agrarwissenschaften (3. Semester)
751-6121-00LRegulatory Physiology Information 2 credits2VS. E. Ulbrich, J. Müller
AbstractZusammen mit nervaler Kontrolle, spielen Hormone und Zytokine als Signalmediatoren eine besondere Rolle bei der Regulation der Homöostase von Körperfunktionen (Flüssigkeits-, Temperatur-, Energie-Homöostase). Insbesondere im Zusammenhang mit pathologischen Konstellationen (Fieber, Stress, metabolische Imbalance, Schmerzen) wird diese komplexe Funktion verständlich.
ObjectiveDie Studierende werden verstehen, wie physiologische Entgleisungen entstehen und diese die am häufigsten vorkommenden gesundheitlichen Probleme in der Tierhaltung verursachen (Kälberdurchfall, Milchfieber, Ketose, Stress, Schmerz). Auf Grund des erlernten Wissens über das Zusammenwirken von humoralen und neuronalen Regelkreisen können Sie die Wirksamkeit von Einflussfaktoren und möglichen Präventionsmassnahmen beurteilen. Neben dem Vorlesungsteil ergänzen unterschiedliche Lehrmitteln wie Praxispublikationen und wissenschaftliche Texte die Studierenden im eigenständigen, problemorientierten Erlernen und Bearbeiten von konkreten Fragestellungen aus Problemkreisen der Tierhaltung.
Content- Thermoregulation (Fieber)
- Flüssigkeitshomöostase (Durchfall)
- Calciumregulation (Milchfieber)
- Energiehomöostase (Ketose)
- Schmerz (zootechnnische Eingriffe)
- Stress (allostatische Last, Epigenetik)
Lecture notesUnterlagen werden individuell von den Dozierenden abgegeben.
LiteratureSpezifische Literatur wird individuell von den Dozierenden angegeben.
Prerequisites / NoticeDiese Vorlesung is Teil der BSc Agrarwissenschaften (5. Semester)
751-7501-00LAnimal Housing and Behaviour1 credit1VJ. Müller
AbstractThe overall goal of this course is to provide general knowledge about the behaviour, housing and welfare of domestic animals.
ObjectiveStudents will:

- Understand the basis of animal behaviour and how it is measured
- Acquire knowledge of housing systems and management of domestic animals
- Get a concept of animal needs and welfare
ContentInhalte:

VERHALTEN
• Grundlagen des Tierverhaltens: Mechanismus, Entwicklung, Funktion und Evolution
• Überblick über das natürliche Verhalten ausgewählter Nutztierarten, mit dem Ziel daraus entstehende Bedürfnisse abzuleiten
• erste Einblicke in Verhaltensstudien

TIERHALTUNG
• Grundlagen der Tierhaltung: Überblick über ausgewählte Haltungssystemen
• Einblicke in den Prozess des Tiertransports und der Schlachtung

VERHALTEN – TIERHALTUNG
• Anpassung des Haltungssystem an die Bedürfnisse der gehaltenen Tierarten
• verbreitete Probleme der Nutztierhaltung
• Konzept des Tierwohls

Beurteilung: 1 schriftliche Prüfung, 1 schriftlicher Bericht
Lecture notesHandouts/scripts are distributed by the the lecturers.
LiteratureSpecific literature is indicated by the lecturers.
Prerequisites / NoticeThis lecture is part of the Agricultural Sciences Bachelor (3rd Semester)