Arnold Müller: Katalogdaten im Frühjahrssemester 2024

NameHerr Dr. Arnold Müller
Adresse
Labor für Ionenstrahlphysik (LIP)
ETH Zürich, HPK H 32
Otto-Stern-Weg 5
8093 Zürich
SWITZERLAND
Telefon+41 44 633 05 94
E-Mailarnold.mueller@phys.ethz.ch
DepartementPhysik
BeziehungDozent

NummerTitelECTSUmfangDozierende
402-0000-11LPraktikum Physik für Studierende in Maschineningenieurwissenschaften Belegung eingeschränkt - Details anzeigen
Einführungsveranstaltung am Mo, 26. Februar, 14:45 - 15:30 online. Zoom-Link siehe Link

Belegung über myStudies notwendig.
Anmeldung zu den einzelnen Versuchen unter Link.
Alle weiteren Informationen siehe: Link

Zum Praktikum werden nur Studierende ab dem 2. Semester BSc Maschineningeneurwissenschaften zugelassen.
1 KP3PA. Biland, A. Eggenberger, A. Müller
KurzbeschreibungPraktische Einführung in die Grundlagen des Experimentierens.
LernzielEs werden 3 Physikexperimente absolviert. Zwei Experimente werden vor Ort in den Laboren des HPP durchgeführt, und ein Experiment wird zuhause („remote“) durchgeführt. Allen Experimenten gemeinsam ist das Erlernen grundlegender Eigenschaften beim Experimentieren, das Kennenlernen von einfachen Messmethoden, das kritische Auseinandersetzen mit Beobachtungen und Resultaten, sowie das Darstellen und Kommunizieren wissenschaftlicher Ergebnisse.
Jedes der drei Experimente hat zusätzlich noch einen anderen Fokus: statistische und systematische Fehler, Gauss’sche Fehlerrechnung, oder das Verfassen wissenschaftlicher Berichte.
InhaltVerschiedene Versuche aus den Bereichen Mechanik, Optik und Thermodynamik.
SkriptAnleitungen zum Physikpraktikum; Einführende Zusammenfassungen und Skripte zur Fehlerrechnung werden auf der Webseite der Veranstaltung publiziert.
Voraussetzungen / BesonderesDer Link zur Webseite, welche alle Informationen zum Physikpraktikum enthält, lautet: https://ap.phys.ethz.ch
KompetenzenKompetenzen
Fachspezifische KompetenzenKonzepte und Theoriengefördert
Verfahren und Technologiengefördert
Methodenspezifische KompetenzenAnalytische Kompetenzengefördert
Problemlösunggefördert
Soziale KompetenzenKommunikationgefördert
Kooperation und Teamarbeitgefördert
Persönliche KompetenzenKritisches Denkengefördert
Integrität und Arbeitsethikgefördert
402-0604-00LMaterials Analysis by Nuclear Techniques Information 6 KP2V + 1UC. Vockenhuber, A. Müller
KurzbeschreibungMaterials analysis by MeV ion beams. Nuclear techniques are presented which allow to quantitatively investigate the composition, structure and trace element content of solids.
LernzielStudents learn the basic concepts of ion beam analysis and its different analytical techniques. They understand how experimental data is taken and interpreted. They are able to chose the appropriate method of analysis to solve a given problem.
InhaltThe course treats applications of nuclear methods in other fields of research. Materials analysis by ion beam analysis is emphasized. Techniques are presented which allow the quantitative investigation of composition, structure, and trace element content of solids:
- elasic nuclear scattering (Rutherfor Backscattering, Recoil detection)
- nuclear (resonant) reaction analysis
- activation analysis
- ion beam channeling (investigation of crystal defects)
- neutron sources
- MeV ion microprobes, imaging surface analysis

The course is also suited for graduate students.
SkriptLecture notes will be distributed in pdf.
Literatur'Ion Beam Analysis: Fundamentals and Applications', M. Nastasi, J.W. Mayer, Y. Wang, CRC Press 2014, ISBN 9781439846384
Voraussetzungen / BesonderesA practical lab demonstration is organized as part of lectures and exercises.

The course is also well suited for graduate students.
It can be held in German or English, depending on participants.