Menny Akka Ginosar: Katalogdaten im Herbstsemester 2021

NameHerr PD Dr. Menny Akka Ginosar
LehrgebietDynamische Systeme
Adresse
Professur für Mathematik
ETH Zürich, HG J 67
Rämistrasse 101
8092 Zürich
SWITZERLAND
Telefon+41 44 632 70 24
E-Mailmenny.akka@math.ethz.ch
URLhttps://people.math.ethz.ch/~menashea/
DepartementMathematik
BeziehungPrivatdozent

NummerTitelECTSUmfangDozierende
401-0141-00LLineare Algebra5 KP3V + 1UM. Akka Ginosar
KurzbeschreibungEinführung in die Lineare Algebra
LernzielGrundkenntnisse in linearer Algebra als Hilfsmittel zur Lösung von Ingenieurproblemen.
Verständnis für abstrakte mathematische Formulierung von technischen und naturwissenschaftlichen Problemen. Zusammen mit Analysis erarbeiten wir das mathematische Grundwissen für einen Ingenieur.
InhaltEinführung und Lineare Gleichungssysteme, Matrizen, quadratische Matrizen und ihre Inverse, Determinante und Spur, Allgemeine Vektorräume, lineare Abbildungen, Basen, Basiswechsel,Diagonalisierung, Eigenwerte und Eigenvektoren, Orthogonale Abbildungen, Skalarprodukt, Vektorräume mit innerem Produkt.

Rechnen mit MATLAB wird in der ersten Übungsstunde eingeführt.
SkriptDer Dozent wird ein Skript zur Verfügung stellen.
LiteraturK. Nipp, D. Stoffer, Lineare Algebra, VdF Hochschulverlag ETH

G. Strang, Lineare Algebra. Springer

Larson, Ron. Elementary linear algebra. Nelson Education, 2016. (Englisch)
401-0243-00LAnalysis III Belegung eingeschränkt - Details anzeigen 3 KP2V + 1UM. Akka Ginosar
KurzbeschreibungWir werden wissenschaftliche Probleme mit partiellen Differentialgleichungen modellieren klassifizieren und lösen. Es werden elliptische, parabolische und hyperbolische Differentialgleichungen behandelt. Die folgenden mathematischen Werkzeuge werden eingeführt: Laplace- und Fourier-Transformationen, Fourier-Reihen, Variablentrennung, Methoden der Charakteristik.
LernzielErlernen der Modellierung wissenschaftlicher Probleme mit Hilfe partieller Differentialgleichungen und Entwicklung einer guten Beherrschung der mathematischen Methoden, die auf diese angewendet werden können. Kennen der Formulierung wichtiger natur- und ingenieurwissenschaftlicher Probleme mit Blick auf das Bauwesen (wenn möglich). Verstehen der Eigenschaften der verschiedenen Arten von partiellen Differentialgleichungen, die in den Naturwissenschaften und in der Technik auftreten.
InhaltKlassifizierung von partiellen Differentialgleichungen

Untersuchung der Wärmegleichung allgemeiner Diffusions-/parabolischer Probleme unter Verwendung der folgenden Werkzeuge durch Trennung von Variablen als Einführung in Fourier-Reihen.

Systematische Behandlung der komplexen und reellen Fourier-Reihen

Untersuchung der Wellengleichung und allgemeiner hyperbolischer Probleme unter Verwendung von Fourier-Reihen, der D'Alembert-Lösung und der Methode der Charakteristiken.

Laplace-Transformation und ihre Anwendung auf Differentialgleichungen

Untersuchung der Laplace-Gleichung und allgemeiner elliptischer Probleme unter Verwendung ähnlicher Hilfsmittel und Verallgemeinerungen von Fourier-Reihen.

Die Anwendung der Laplace-Transformation für die Strahlentheorie wird besprochen.

Wenn es die Zeit erlaubt, werden wir die Fourier-Transformation einführen.
SkriptEin Skript wird zur Verfügung gestellt.
LiteraturEin grosser Teil des Materials folgt bestimmten Kapiteln der folgenden ersten beiden Bücher ziemlich genau.

S.J. Farlow: Partial Differential Equations for Scientists and Engineers, (Dover Books on Mathematics), 1993

E. Kreyszig: Advanced Engineering Mathematics, John Wiley & Sons, 10. Auflage, 2001

The course material is taken from the following sources:

Stanley J. Farlow - Partial Differential Equations for Scientists and Engineers

G. Felder: Partielle Differenzialgleichungen.
https://people.math.ethz.ch/~felder/PDG/

Y. Pinchover and J. Rubinstein: An Introduction to Partial Differential Equations, Cambridge University Press, 2005

C.R. Wylie and L. Barrett: Advanced Engineering Mathematics, McGraw-Hill, 6th ed, 1995
Voraussetzungen / BesonderesAnalysis I and II, insbesondere, gewöhnliche Differentialgleichungen.
401-5370-00LErgodic Theory and Dynamical Systems Information 0 KP1KM. Akka Ginosar, M. Einsiedler, Uni-Dozierende
KurzbeschreibungResearch colloquium
Lernziel
406-0141-AALLinear Algebra
Belegung ist NUR erlaubt für MSc Studierende, die diese Lerneinheit als Auflagenfach verfügt haben.

Alle anderen Studierenden (u.a. auch Mobilitätsstudierende, Doktorierende) können diese Lerneinheit NICHT belegen.
5 KP11RM. Akka Ginosar
KurzbeschreibungIntroduction to Linear Algebra and Numerical Analysis for Engineers. This reading course is based on chapters from the book "Introduction to Linear Algebra" by Gilbert Strang (SIAM 2009), and "A first Course in Numerical Methods" by U. Ascher and C. Greif (SIAM, 2011).
LernzielTo acquire basic knowledge of Linear Algebra and some aspects of related numerical metjhods and the ability to apply basic algorithms to simple problems.
Inhalt1 Introduction, calculations using MATLAB
2 Linear systems I
3 Linear systems II
4 Scalar- & vektorproduct
5 Basics of matrix algebra
6 Linear maps
7 Orthogonal maps
8 Trace & determinant
9 General vectorspaces
10 Metric & scalarproducts
11 Basis, basistransform & similar matrices
12 Eigenvalues & eigenvectors
13 Spectral theorem & diagonalisation
14 Repetition
LiteraturGilbert Strang, Introduction to Linear Algebra, 4th ed., SIAM & Wellesley-Cambridge Press, 2009.

U. Ascher and C. Greif, A first Course in Numerical Methods", SIAM, 2011.
Voraussetzungen / BesonderesKnowledge of elementary calculus