Rainer Wallny: Katalogdaten im Frühjahrssemester 2020

NameHerr Prof. Dr. Rainer Wallny
LehrgebietExperimentelle Teilchenphysik
Adresse
Inst. f. Teilchen- und Astrophysik
ETH Zürich, HPK E 26
Otto-Stern-Weg 5
8093 Zürich
SWITZERLAND
Telefon+41 44 633 40 09
Fax+41 44 633 11 04
E-Mailrainer.wallny@phys.ethz.ch
URLhttp://www.wallny-group.phys.ethz.ch/
DepartementPhysik
BeziehungOrdentlicher Professor

NummerTitelECTSUmfangDozierende
402-0600-00LNuclear and Particle Physics with Applications0 KP2SA. Rubbia, G. Dissertori, C. Grab, K. S. Kirch, R. Wallny
KurzbeschreibungForschungskolloquium
LernzielWiden the horizon on the physics topics relevant for our IPA groups.
In addition, it shall provide opportunities to share and exchange scientific ideas.
402-0710-00LDoktorierendenseminar über Kern- und Teilchenphysik1 KP2SA. Rubbia, G. Dissertori, M. Dittmar, C. Grab, K. S. Kirch, R. Wallny, Uni-Dozierende
KurzbeschreibungDoktorierendenseminar
Lernziel
SkriptDoktorierendenseminar
402-1782-00LPhysik II
Flankierend zur Vorlesung "Physik II" wird das folgende Fach aus GESS Wissenschaft im Kontext angeboten: 851-0147-01L Philosophische Betrachtungen zur Physik II
7 KP4V + 2UR. Wallny
KurzbeschreibungEinführung in die Wellenlehre, Elektrizität und Magnetismus. Diese Vorlesung stellt die Weiterführung von Physik I dar, in der die Grundlagen der Mechanik gegeben wurden.
LernzielGrundkenntnisse zur Mechanik sowie Elektrizität und Magnetismus sowie die Fähigkeit, physikalische Problemstellungen zu diesen Themen eigenhändig zu lösen.
851-0147-01LTheorien, Experimente, Kausalität
Findet dieses Semester nicht statt.
Besonders geeignet für Studierende D-PHYS
3 KP2GR. Wallny, M. Hampe
KurzbeschreibungIn diesem Kurs werden verschiedene Grundbegriffe und Problemstellungen aus der Physik vor einem breiteren historischen und philosophisch-systematischen Hintergrund kritisch reflektiert. Behandelt werden u.a. die Rolle des Experiments, der Materie- und Feldbegriff sowie Kriterien der Theoriebildung.
LernzielDie Veranstaltung soll Studierende in die Lage versetzen, unterschiedliche Ansätze und Problemstellungen aus der Physik, kritisch zu bewerten und dies auch Personen ausserhalb ihres Fachgebiets souverän kommunizieren zu können.
Voraussetzungen / BesonderesDiese Lehrveranstaltung ist Teil der "Critical Thinking"-Initiative der ETH.