Matthias Gstaiger: Katalogdaten im Frühjahrssemester 2018

NameHerr Dr. Matthias Gstaiger
Adresse
Inst. f. Molekulare Systembiologie
ETH Zürich, HPM F 43
Otto-Stern-Weg 3
8093 Zürich
SWITZERLAND
Telefon+41 44 633 34 49
E-Mailmatthias.gstaiger@imsb.biol.ethz.ch
DepartementBiologie
BeziehungDozent

NummerTitelECTSUmfangDozierende
551-0102-01LGrundlagen der Biologie I Belegung eingeschränkt - Details anzeigen
Belegungen über myStudies bis spätestens 31.1.2018. Spätere Belegungen werden nicht berücksichtigt.
6 KP8PP. Kallio, M. Künzler, T. A. Beyer, M. Gstaiger, M. Kopf, R. Kroschewski, D. Ramseier, M. Stoffel, E. B. Truernit, A. Wutz, weitere Dozierende
KurzbeschreibungDieses einführende Praktikum gibt den Studenten einen Einblick in den gesamten Bereich der klassischen und modernen Biowissenschaften. Im ersten Jahr (Praktikum GL BioI) führt jeder Student drei Kurstagen in:
- Biochemie
- Mikrobiologie
- Zellbiologie I und
- Pflanzenbiologie und Ökologie durch.
(Total 12 Experimente)

Jeder Versuch dauert einen ganzen Tag.
LernzielEinführung in die Biologie und Erfahrung mit experimentellem Arbeiten.

Web-Adresse für generelle Praktikumsinformation und Kursmaterialien findet mann unter: Moodle

Generelle Praktikum Informationen werden auch über E-mail direkt an die Studenten verteilt (Assignment list, Instructions and Schedule & Performance Sheet).
InhaltEs werden vier Blöcke angeboten: Biochemie, Microbiologie, Pflanzenbiologie & Ökologie und Zellbiologie I.

BIOCHEMIE:
- TAQ Analyse (Teil 1): Proteinreinigung
- TAQ Analyse (Teil 2): SDS-Gelelektrophorese
- TAQ Analyse (Teil 3): Aktivitätstest des gereinigten Proteins

MICROBIOLOGIE:
Tag 1: Grundlagen für das Arbeiten mit Mikroorganismen & Isolierung von Mikroorganismen aus der Umwelt
Tag 2: Morphologie und Diagnostik von Bakterien & Antimikrobielle Wirkstoffe
Tag 3: Morphologie der Pilze & Mikrobielle Physiologie und Interaktionen

PFLANZENBIOLOGIE & ÖKOLOGIE
- Mikroskopie und Anatomie der Pflanzenzelle
- Anatomie pflanzlicher Organe und Genexpression
- Ökologie

ZELLBIOLOGIE I:
- Anatomie der Mäuse & Blutzellbestimmung
- Histologie
- Chromosomenpräparation & Analyse
SkriptVersuchsanleitungen

BIOCHEMIE:
- Die Unterlagen findet man unter: Moodle

MICROBIOLOGIE:
- Die Unterlagen findet man unter: Moodle

- Skript MUSS als Hardcopy zum Praktikum mitgebracht werden, da es gleichzeitig als Laborjournal dient.

PFLANZENBIOLOGIE & ÖKOLOGIE:
- Die Unterlagen findet man unter: Moodle

ZELLBIOLOGIE I:
- Es wird auch die Unterlagen für "Histologie" abgegeben.
Die andere Unterlagen, "Anatomie der Mäuse & Blutzellbestimmung" und "Chromosomenpräparation & Analyse", findet man unter: Moodle
LiteraturKeine
Voraussetzungen / BesonderesBITTE BEACHTEN SIE AUCH DIE FOLGENDEN REGELN

Ihre Anwesenheit ist an allen 12 Praktikumstagen obligatorisch. Abwesenheiten werden nur bei Vorliegen eines ärztlichen Attests akzeptiert. Arztzeugnisse (Original) müssen spätestens fünf Tage nach Absenz bei PD Dr. P. Kallio (HCI F413) abgegeben werden.

Über Ausnahmen in besonders dringenden Fällen entscheidet der Studiendelegierte des D-BIOL.

SEHR WICHTIG!!

1. Aufgrund der sehr hohen Studierendenzahlen müssen Sie das Praktikum in myStudies bis Sonntag 31.1.2018 belegen.

2. Spätere Anmeldungen sind NICHT mehr möglich und können NICHT berücksichtigt werden!

3. Die Semestereinschreibung für FS 2018 wird vom Rektorat voraussichtlich Ende Herbstsemester 2017 freigeben. Sie bekommen ein E-Mail von Rektorat sobald Einschreibung (myStudies) freigegeben worden ist.

Falls sich mehr als 220 - 240 Studenten für diesen Kurs einschreiben, werden zusätzlichen Praktikumstage durchgeführt, welche anschliessend ans Frühlingssemester in den Semesterferien stattfinden werden. Die Studierenden werden zufällig ausgewählt und die reservierten Daten sind:
- 31.5.2018
- 4 - 5.6.2018

Das Praktikum GL BioI findet an folgenden Tagen während des Frühlingssemesters 2018 statt. Stellen Sie deshalb bereits jetzt sicher, dass Sie keine weiteren Verpflichtungen an diesen Tagen haben.

PRAKTIKUMSTAGEN FS18 (Donnertags):

- 22.2.2018
- 1.3
- 8.3
- 15.3
- 22.3
- 29.3

Osterferien vom 30.3 bis 8.4.2018

- 12.4
- 19.4
- 26.4
- 3.5
- 17.5
- 24.5

EXTRA PRAKTIKUMSTAGEN (falls notwendig)

- 31.5.2018
- 4.6
- 5.6
551-0224-00LAdvanced Proteomics Belegung eingeschränkt - Details anzeigen
Für Masterstudierende ab 2. Semester, Doktorierende und Postdoktorierende
4 KP6GR. Aebersold, L. Gillet, M. Gstaiger, A. Leitner, P. Pedrioli
KurzbeschreibungZiel dieses Kurses ist es, etablierte und neue Technologien der Protein- und Proteome-Analyse kennenzulernen in Bezug auf ihre Anwendung in Biologie, Biotechnologie und Medizin.
Format: Einführung durch Dozent mit anschliessender Diskussion, unterstützt durch Literaturarbeit und Übungen.
LernzielIm Kurs werden sowohl die bereits etablierten als auch die neuesten derzeit entstehenden Technologien und Methoden in der Protein- und Proteomanlayse diskutiert im Hinblick auf ihre Anwendung in der Biologie, Biotechnologie, Medizin und Systembiologie.
InhaltBlock course teaching current methods for the acquisition and processing of proteomic datasets.
Voraussetzungen / BesonderesNumber of people: Not exceeding 30.
Students from ETHZ, Uni Zurich and University of Basel
Non-ETH students must register at ETH Zurich as special students http://www.rektorat.ethz.ch/students/admission/auditors/index_EN
551-0362-00LAnalysis of Signaling Networks by Mass Spectrometry Belegung eingeschränkt - Details anzeigen
Number of participants limited to 10.

The enrolment is done by the D-BIOL study administration.
6 KP7GM. Gstaiger, M. Claassen, B. Wollscheid
KurzbeschreibungThis course provides the theoretical and practical basis for the biochemical and computational analysis of signaling networks using quantitative mass spectrometry and advanced statistical methods.
LernzielIn this course we will introduce basic and emerging techniques to study dynamic signalling networks using state of the art quantitative mass spectrometry techniques. This will involve the systematic characterization of signaling networks by affinity purification and phospho-peptide enrichment combined with quantitative mass spectrometry. We will also introduce and apply computational tools for statistical analysis, data visualization and network inference to build new hypothesis on the basis of the obtained data.
Voraussetzungen / BesonderesDer Kurs setzt Grundkenntnisse der Analyse von Proteinen mithilfe der Massenspektrometrie voraus. Von Vorteil sind auch Grundkenntnisse in R oder MatLab.

Wir empfehlen daher dringend zur Vorbereitung den Blockkurs 551-0352-00L "Protein Analysis by Mass Spectrometry" zu besuchen.
551-0364-00LFunctional Genomics
Information for UZH students:
Enrolment to this course unit only possible at ETH. No enrolment to module BIO 254 at UZH.
Please mind the ETH enrolment deadlines for UZH students: Link
3 KP2VC. von Mering, C. Beyer, B. Bodenmiller, M. Gstaiger, H. Rehrauer, R. Schlapbach, K. Shimizu, N. Zamboni, weitere Dozierende
KurzbeschreibungFunctional genomics is key to understanding the dynamic aspects of genome function and regulation. Functional genomics approaches use the wealth of data produced by large-scale DNA sequencing, gene expression profiling, proteomics and metabolomics. Today functional genomics is becoming increasingly important for the generation and interpretation of quantitative biological data.
LernzielFunctional genomics is key to understanding the dynamic aspects of genome function and regulation. Functional genomics approaches use the wealth of data produced by large-scale DNA sequencing, gene expression profiling, proteomics and metabolomics. Today functional genomics is becoming increasingly important for the generation and interpretation of quantitative biological data. Such data provide the basis for systems biology efforts to elucidate the structure, dynamics and regulation of cellular networks.
InhaltThe curriculum of the Functional Genomics course emphasizes an in depth understanding of new technology platforms for modern genomics and advanced genetics, including the application of functional genomics approaches such as advanced microarrays, proteomics, metabolomics, clustering and classification. Students will learn quality controls and standards (benchmarking) that apply to the generation of quantitative data and will be able to analyze and interpret these data. The training obtained in the Functional Genomics course will be immediately applicable to experimental research and design of systems biology projects.
Voraussetzungen / BesonderesThe Functional Genomics course will be taught in English.
551-1310-00LA Problem-Based Approach to Cellular Biochemistry Belegung eingeschränkt - Details anzeigen
Number of participants limited to 15.
6 KP2GM. Peter, E. Dultz, M. Gstaiger, V. Korkhov, B. Kornmann, V. Panse, A. E. Smith
KurzbeschreibungIndependent, guided acquisition of an overview over a defined area of research, identification of important open questions, development of an experimental strategy to address a defined question, and formulation of this strategy within the framework of a research grant.
LernzielThe students will learn to acquire independently an overview over a defined area of research, and to identify important open questions. In addition, they will learn to develop an experimental strategy to address a defined question, and to formulate this strategy within the framework of a research grant.
InhaltThe students will work in groups of two to three, in close contact with a tutor (ETH Prof or senior scientist). The overview and the small research grant will be developed independently by the students, with guidance from the tutor through regular mandatory meetings. The students will write both the overview and the grant in short reports, and present them to their colleagues.
LiteraturThe identification of appropriate literature is a component of the course.
Voraussetzungen / BesonderesThis course will be taught in english, and requires extensive independent work.