Monika Maurhofer Bringolf: Katalogdaten im Herbstsemester 2017

Auszeichnung: Die Goldene Eule
NameFrau Prof. Dr. Monika Maurhofer Bringolf
Adresse
Professur für Phytopathologie
ETH Zürich, LFW C 22
Universitätstrasse 2
8092 Zürich
SWITZERLAND
Telefon+41 44 632 38 69
E-Mailmonika.maurhofer@usys.ethz.ch
DepartementUmweltsystemwissenschaften
BeziehungTitularprofessorin

NummerTitelECTSUmfangDozierende
551-0355-00LPhytopathology Belegung eingeschränkt - Details anzeigen
Number of participants limited to 12.

The enrolment is done by the D-BIOL study administration.
6 KP7GM. Maurhofer Bringolf, B. McDonald
KurzbeschreibungTheoretische und praktische Grundkenntnisse der Phytopathologie (Interaktion von Pflanzen und pathogenen Mikroorganismen, Morphologie und Lebensweise von pflanzenpathogenen Pilzen, Evolution von pflanzenpathogenen Pilzen, biologische Bekämpfung von Pflanzenkrankheiten)
LernzielGrundkenntnisse der Phytopathologie (Interaktionen zwischen Pflanzen und pflanzenpathogenen Mikroorganismen, Morphologie und Lebensweise von pflanzenpathogenen Pilzen, Evolution von pflanzenpathogenen Pilzenpflanzenpathogenen Pilzen, biologische Bekämpfung von Pflanzenkrankheiten)

Einblick in aktuelle Forschungsprojekte in Theorie und Praxis
InhaltPraktischer Unterricht:

Durchführung von Versuchen im Rahmen von aktuellen Forschungsprojekten in der Phytopathologie
Makro- und mikroskopische Diagnostik von Pflanzenkrankheiten

Theoretischer Unterricht:

Einführung in die Phytopathologie. Schwerpunkte: Interaktionen zwischen Pflanzen und pflanzenpathogenen Mikroorganismen, Morphologie und Lebensweise von pflanzenpathogenen Pilzen, Evolution von pflanzenpathogenen Pilzen, biologische Bekämpfung von Pflanzenkrankheiten.

Unterrichtssprache ist Englisch und Deutsch
Skriptwird am Anfang des Blockkurses verteilt
751-4506-00LPlant Pathology III2 KP2GU. Merz, M. Maurhofer Bringolf
KurzbeschreibungIdentifikation der wichtigsten Krankheiten und ihrer pilzlichen Erreger von ein- und mehrjährigen, landwirtschaftlich wichtigen Pflanzenarten, basierend auf der Symptomatologie sowie den Mikro-Strukturen. Die zugehörigen Kontrollmassnahmen einiger wichtiger Schaderreger werden anhand ihrer Lebenszyklen erklärt.
Lernziel- Erkennen der wichtigsten Pflanzenkrankheiten, d.h. deren Symptome (makroskopisch)
- Präpariertechnik, Umgang mit Lupe und Mikroskop
- Kenntnisse über die Biologie (Sporulationsorgane, Zyklus) der Erreger und ihre systematische Zuordnung
- sichere DIAGNOSE
- allgemeine sowie spezifische Kontrollmassnahmen (aus der Biologie abgeleitet)
InhaltEine Lektion der LV wird als e-learning Uebung (computergestützt) durchgeführt. Dies gilt auch als Vorbereitung auf das e-exam (Schlussprüfung).
SkriptEs wird mit einem Skript (die Kulturen und ihre wichtigsten Krankheiten) gearbeitet. Dieses wird schrittweise aktualisiert.
Voraussetzungen / BesonderesDer Kurs wird in deutscher Sprache geführt (spez. Terminologie)