Robert Huber: Katalogdaten im Frühjahrssemester 2021

NameHerr Dr. Robert Huber
Adresse
Agrarökonomie und Agrarpolitik
ETH Zürich, SOL C 9
Sonneggstrasse 33
8092 Zürich
SWITZERLAND
Telefon+41 44 632 53 93
E-Mailrhuber@ethz.ch
DepartementUmweltsystemwissenschaften
BeziehungDozent

NummerTitelECTSUmfangDozierende
751-1575-00LApplied Optimization in Agricultural Economics3 KP2GC. Flury, R. Huber
KurzbeschreibungDiese Vorlesung vermittelt einen Überblick zu ökonomischen Betriebs- und Sektormodellen in der Landwirtschaft. Die Studierenden lernen ein Modell zu konzipieren und zu programmieren. Durch die Diskussion von aktuellen Ergebnissen aus der Wissenschaft und Agrarpolitikberatung erhalten die Studierenden einen Einblick in die Vor- und Nachteile von angewandter Optimierung im Kontext der Agrarökonomie.
LernzielDie Studierenden können ein einfaches Optimierungsmodell konzipieren und in einer Optimierungssoftware programmieren. Sie können Modellergebnisse aus der Wissenschaft und der Praxis korrekt interpretieren und Vor- und Nachteile vertieft diskutieren.
InhaltDer Inhalt der Vorlesung ist dreigeteilt. 1) Die Dozierenden erläutern die methodischen Grundlagen der angewandten Optimierung und stellen verschiedene Studien aus der Wissenschaft und der Agrarpolitikberatung vor. Dazu gehört auch ein Gastvortrag von der Agroscope. 2) Die Studierenden vertiefen ihre Kenntnisse durch das Lesen von vier wissenschaftlichen Artikeln. 3) Die Studierenden erhalten eine Einführung in die Software GAMS und programmieren anschliessend in einer Gruppenarbeit ein kleines landwirtschaftliches Optimierungsmodell.
SkriptUnterlagen werden in der Vorlesung abgegeben.
Voraussetzungen / Besonderes751-0401-00L Optimierung landwirtschaftlicher Produktionssysteme
751-2312-00LAgrarpolitik3 KP2VR. Huber
KurzbeschreibungIn dieser Vorlesung werden die Grundlagen für das Verständnis der Ausgestaltung und der Prozesse in der Schweizer Agrarpolitik vermittelt.
LernzielDie Studierenden haben ein fundiertes und differenziertes Verständnis der Schweizer Agrarpolitik und können sich kritisch mit agrarpolitischen Entwicklungen und Diskussionen auseinandersetzen.
InhaltInhaltlich besteht die Vorlesung aus vier Teilen. Der erste Teil beschäftigt sich mit dem Umfeld der Agrarpolitik in einem internationalen Kontext. Im zweiten Teil werden theoretische und konzeptionelle Grundlagen der Agrarpolitik beschrieben mit einem Schwerpunkt auf der wohlfahrtsökonomischen Bewertung von agrarpolitischen Instrumenten. Anschliessend wird im dritten Teil die Ausgestaltung der Schweizer Agrarpolitik im Detail vorgestellt. Der vierte Teil setzt den Fokus auf die Institutionen und Prozesse der Agrarpolitik im Kontext der neuen politischen Ökonomie.
SkriptHuber R. Schweizer Agrarpolitik: Grundwissen Bachelor. ETH Zürich